Living Planet Report

 

Ich möchte Euch eine ganz tolle Veranstaltung ans Herz legen! Ich war zum Vortrag von Dirk Steffens!

Es war ein wirklich beeindruckender Vortrag mit wundervollen Bilder unsere Erde  und den Tieren die auf Ihr Leben! Dirk Steffens hat es hervorragend geschafft  die Schönheit unseres Planeten, die Vielfalt der Tierwelt  aber auch gleichzeitig den Hilferuf der Erde und der Tiere  und damit auch dem Verlust unseres Lebensraums in diesem Vortrag zu Vereinen!

Der Living Planet Report ist eine Liebeserklärung an die Erde
Und zugleich seine Krankenakte! Unsere Erde und unsere Tiere brauchen unsere Hilfe!

Dirk Steffens präsentiert Umweltfakten ohne erhobenen Zeigefinger,  dafür mit Begeisterung und Humor.  Ein einmaliger Reisebericht vom Planeten Erde, spannend, informativ, unterhaltsam.  Wissenschaftliche Grundlage des Vortrages ist der alle zwei Jahre erscheinende "Living Planet Report",  der vom WWF in Zusammenarbeit mit dem "Global Footprint Network“  und der "Zoological Society Of London" herausgegeben wird.

JA wir alle leben doch hier auf der Erde und wenn wir ehrlich sind, machen wir uns aber den Tag über in unserem Arbeitsalltag nicht so viele Gedanken darüber wie es ihr geht. Ich glaube die wenigsten von uns machen sich Gedanken darüber das wir den Planeten zerstören auf dem wir wohnen, weil die Mehrheit leider nicht soweit denkt.

Viele denken nur daran wie sie Geld machen können sie geben sich mit nichts zufrieden, sie sind so gierig nach Geld und Profit, das sie nicht mehr wahrnehmen wie wir  unseren eigenen Planeten zerstören und somit logischerweise auch alle Lebewesen,  viele wundervolle Tiere die darauf leben, inklusive dann am Ende uns Menschen.

DANKE Dirk Steffens

für diesen tollen Vortrag, der wirklich tiefe Spuren hinterlassen hat und sehr zum Nachdenken anregt!
Für alle die in meiner Nähe wohnen, ich stehe mit Dirk Steffens in Kontakt, und wir haben darüber
gesprochen, den Living Planet Report im Kloster Altenberg im großen Festsaal zu Präsentieren.
Ich halte Euch auf dem laufenden

Für alle anderen hier der Link zur Living Planet Tour 2016

http://www.wwf.de/aktiv-werden/aktionen/living-planet-tour/

 

Ich wünsche uns allen ein NEUES Bewusstsein für unseren Planeten,  die Lebensgrundlagen werden nämlich in schwindelerregender Geschwindigkeit zerstört!  Sich selbst zu ändern, ist ein erster Schritt.
Versuchen wir doch ein gutes Vorbild zu sein und etwas zu bewegen!

 
Also - seid ihr hier, um die Welt zu retten?


Dann packt mit an und lasst uns nicht nur darüber reden.  Sonst wären wir ja genau wie die Politiker, die wir immer kritisieren...   Lasst uns das Gute im Menschen wiedererwecken in einer Zeit, in der wir vor schwierigen,  aber lösbaren Herausforderungen stehen. Ihr seid dafür verantwortlich...


Es sind die kleinen Dinge, die den großen Unterschied machen.
Diese acht Tipps zeigen, wie man im Handumdrehen im Alltag den Planeten retten kann.

1. Eigene Kaffeebecher – Kaffee ohne Pappbecher
2. Etiketten lesen – Palmöl vermeiden
3. FairTrade kaufen
4. Eigene Einkaufstasche – Plastik umgehen
5. Second Hand
6. Wochentags Vegetarismus- oder ganz auf Fleisch verzichten
7. Upcycling
8. Bäume pflanzen



Licht & Liebe von Herzen ♥ Ulrike